Herzlich willkommen

DE IT

Beurer Lichtwecker WL 75

CHF 169.00

CHF 89.90

(899 Effizienz Punkte)
+

Preis: Inkl. 7.7% MwSt.

Versand: portofrei

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

Artikel-Nr.: 0.034.00.01


Produktfeatures

- Fördert das Einschlafen dank Simulation des Sonnenunterganges und beruhigender Einschlafmelodien (mit Timer)
- Erleichtert das Aufwachen durch Simulation des Sonnenaufganges und belebender Melodien bzw. Radio
- Bequeme und einfache Bedienung auch via kostenloser „beurer LightUp“ App
- Farbige Simulation des Sonnenauf- und Unterganges
- Wählbar zwischen Radio, Weckton, 6 Aufwachmelodien und 4 Einschlafmelodien
- 2 Alarmzeiten einstellbar
- 10 Radio-Speicherplätze
- Blaue Displaybeleuchtung
- Manuelle Displayhelligkeitsanpassung
- Schlummerfunktion (Snooze) 1-30 Min.
- Als Leselampe verwendbar
- Lichtintensität einstellbar (stufenlos per App)
- Stimmungslicht mit Farbwechselfunktion und individueller Farbfixierung (256 Nuancen)
- Separater Schlafbereich in „beurer LightUp“ App
- Inkl. Aux-Kabel und Netzadapter
- 3 Jahre Garantie

Beurer Lichtwecker WL 75

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Funktionsbeschreibung

Der Lichtwecker WL 75 von Beurer fördert das tägliche Einschlafen und Aufwachen durch farbige Simulation von Sonnenauf- und -untergang mit Unterstützung von beruhigenden Melodien. Der Wecker kann bequem und einfach über die kostenlose Beurer LightUp-App bedient und kann ausserdem auch als Leselampe verwendet werden.

Lieferumfang

1 Beurer Lichterwecker WL 75
1 Netzadapter
1 AUX-Kabel

Technische Angaben

- Lichtstärke 2.000 Lux (bei ca. 15 cm Abstand)
- Kompatibel ab iOS 8.0 und Android 4.4 mit Bluetooth 4.0
- Abmessungen: 22.5 x 18.5 x 9.5 cm

Prüfzeichen

  • CE

Kundenmeinungen

Tolles Produkt - Kundenmeinung von Klaus Schmid
Das ist der beste Wecker den ich ja hatte. Einschlafen und aufstehen sind damit viel angenehmer als mit den bisherigen Weckern die einfach nur laut waren. Und ich fühle mich ausgeruhter. (Veröffentlicht am 21.12.2017)